Episode 112 - Erfahrungsbericht Nikon Z7

Erfahrungsbericht Nikon Z7

Nikon Z7 | Ein Erfahrungsbericht

Die Z7 ist gerade ein paar Tage alt und wird nach den ersten Einsätzen unter realen Bedingungen seziert.

  • Was kann die neue spiegellose Kamera von Nikon? 

  • Was kann sie nicht?

  • Lohnt sich ein Kauf? 

  • Wo liegen die Vorteile und was sind die Nachteile der neuen Z-Serie?


Außerdem: Die neuen S Objektive mit Z-Mount.

Nikon Z7 RAW

In der Dropbox findest du RAWs mit Bildern aus der Z7. Am Besten, du verschaffst dir selber einen Eindruck von dem neuen Sensor.

https://www.dropbox.com/sh/8e59gnra140nocp/AAC0KirAMSxpL4v-r5AP6ac3a?dl=0



Auflösung und Megapixel: Nikon Z6 vs. Z7

45 MP wie an der Z7 und der D850 haben durchaus einen Vorteil. Gerade wenn man viel beschneiden und “croppen” möchte.

crop nikon z7 mit 45 mp
Testfotos-mit-Nikon-Z7-15.jpg
 

Autofokus und Gesichtsterkennung

In den Autofokus muss man sich zunächst mal reinarbeiten. Nicht alles funktioniert so intuitiv wie man sich das vielleicht gewünscht hätte.

Hat die Kamera aber erstmal ein Gesicht erkannt (funktioniert eigentlich immer) klebt er darauf.

Wie hier kann man ganz entspannt aus der Hüfte und über das große Display fotografieren. Auch wenn man die Kamera bewegt. Der Fokus bleibt.


Testfotos-mit-Nikon-Z7-14.jpg
 

Nils Hasenau

Nils Hasenau Fotografie, 97 Marchlewskistraße, Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Berlin, 10243